Sie sind hier: Home > 

Aktuelle Betriebspraxis

12.02.2018
Steuerfalle beim Verzicht auf Pensionszusage
05.02.2018
IT-Audits im Rechnungswesen
29.01.2018
Visionäres Denken
22.01.2018
Haftung des GmbH-Geschäftsführers

SF aktuell

27.07.2016

Mitglied im Steuerauschuss

Herr Helmut Friederici ist Mitglied im Steuerausschuss der IHK zu Essen, Mülheim an der Ruhr,...

 

Aktuelle Betriebspraxis

Montag, den 12. Februar 2018

Steuerfalle beim Verzicht auf Pensionszusage

Steuerrecht aktuell

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass ein nachträglicher Verzicht auf eine bereits erdiente und werthaltige Pensionsanwartschaft beim Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft eine verdeckte Einlage darstellt. Der Verzicht führt zu einem Lohnzufluss in Höhe des Teilwertes der Anwartschaft, ohne dass tatsächlich Geld geflossen ist. Da es sich um einen Lohnzufluss für mehrere Jahre handelt, kommt die Tarifermäßigung per Fünftelregelung in Frage.

Montag, den 5. Februar 2018

IT-Audits im Rechnungswesen

Mehr als ein Prüfungsstempel

Ein zeitgemäßes Rechnungswesen ist im Zeitalter der Digitalisierung ohne IT-Systeme nicht mehr denkbar. Dabei werden die Anforderungen an die Buchführungssysteme immer höher. Das zeigt sich auch in den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff” (GoBD). Sie definieren die hohen Anforderungen an die Ordnungsmäßigkeit der IT-Systeme, die für die Rechnungslegung im Unternehmen im Einsatz sind.

Montag, den 29. Januar 2018

Visionäres Denken

Unternehmerische Zukunftsbilder entwickeln

Alle bekannten Unternehmen basieren auf den unternehmerischen Visionen ihrer Gründer. So hatte Steve Jobs bereits frühzeitig das Bild eines tragbaren Computers vor Augen. Auch Mark Zuckerberg, Larry Page oder Jeff Bezos treibt ein klares unternehmerisches Zukunftsbild an (z. B. Informationen allen zugänglich machen, Menschen weltweit miteinander vernetzen). Visionen vermitteln jedoch nicht nur strategische Ziele, sondern auch Werte im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und der Gesellschaft im Allgemeinen.

Montag, den 22. Januar 2018

Haftung des GmbH-Geschäftsführers

Die wichtigsten Haftungsrisiken im Überblick

Die GmbH ist zwar eine Gesellschaft „mit beschränkter Haftung“ – allerdings kann der Geschäftsführer persönlich durchaus „unbeschränkt haftbar“ gemacht werden für bestimmte Schäden, die er pflichtwidrig verursacht hat. Darüber hinaus drohen in manchen Fällen auch strafrechtliche Konsequenzen (Geld- oder Freiheitsstrafe) oder Bußgelder. Im Folgenden die wichtigsten Haftungsrisiken im Überblick.

Montag, den 15. Januar 2018

Angebotsmanagement

Reagieren Sie schnell auf Anfragen

Der Erfolg im Angebotsmanagement orientiert sich am Grundsatz "Klasse statt Masse". Wetteifern Sie in Ihrem Verkaufsteam nicht darum, wer die meisten Angebote verschickt. Vertrieb ist keine Fleißarbeit. Maßgebliche Kennzahlen im Angebotsmanagement sind die Erfolgsquote, die Angebotskosten, die benötigte Zeit für ein Angebot sowie die Erreichung eines Mindestdeckungsbeitrags. Einerseits möchten Sie natürlich möglichst umgehend auf eine Kundenanfrage reagieren, auf der anderen Seite aber auch exakt die Kundenbedürfnisse treffen.