Sie sind hier: Home > 

Aktuelle Betriebspraxis

04.12.2017
Verfall von Urlaubstagen zum Jahresende
27.11.2017
Teamarbeit
20.11.2017
Gesellschafterdarlehen bei einer GmbH
13.11.2017
Risikomanagement als Erfolgsfaktor

SF aktuell

27.07.2016

Mitglied im Steuerauschuss

Herr Helmut Friederici ist Mitglied im Steuerausschuss der IHK zu Essen, Mülheim an der Ruhr,...

 

Aktuelle Betriebspraxis

Montag, den 4. Dezember 2017

Verfall von Urlaubstagen zum Jahresende

Voraussetzung für die Übertragung ins Folgejahr

Arbeitnehmer müssen ihren gesetzlichen Urlaub im laufenden Kalenderjahr nehmen. So schreibt es das Bundesurlaubsgesetz in § 7 vor. Denn schließlich soll sich der Arbeitnehmer während des Jahres erholen und sich für die Arbeit wieder stärken. Eine Übertragung bis zum 31. März des Folgejahres ist nach dem BUrlG nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Montag, den 27. November 2017

Teamarbeit

Gruppen zusammenstellen und formieren

Der Star ist das Team! Solche Aussagen hört man nicht nur im Sport, sondern auch in der Wirtschaftswelt. Teamarbeit ist in der heutigen digitalen Arbeitswelt mit ihren vielen Projekten und kreativen Methoden (z. B. Design Thinking) nicht mehr wegzudenken. Die Zeit der einsamen Solisten ist unwiderruflich vorbei. Führungskräfte sind daher in erster Linie Coaches von Teams, die zusammengestellt und formiert werden müssen.

Montag, den 20. November 2017

Gesellschafterdarlehen bei einer GmbH

Steuerliche Anerkennung

Gesellschafterdarlehen sind vor allem bei der GmbH eine beliebte Finanzierungsform (bei Personengesellschaften gelten sie als Einlagen, Rückzahlungen als Entnahmen). Gesellschafterdarlehen sind im Vergleich zur klassischen Erhöhung des Stammkapitals flexibel und schnell umsetzbar. Darlehensverträge zwischen den Gesellschaftern und ihrer GmbH müssen nicht notariell beurkundet werden, sie bedürfen noch nicht einmal der Schriftform.

Montag, den 13. November 2017

Risikomanagement als Erfolgsfaktor

Die wichtigsten Risikoarten im Überblick

Unternehmerisches Agieren ist untrennbar mit dem Eingehen von Risiken verbunden. Je größer eine Organisation jedoch wird, desto notwendiger wird zum Schutz gegen existenzielle Bedrohungen ein professionelles Risikomanagement. Es ist Chefsachse und wird häufig vom Controlling mit juristischer Unterstützung operativ umgesetzt und betreut. Im ersten Schritt verschaffen Sie sich am besten ein Bild über mögliche Risiken in Ihrem Unternehmen.

Montag, den 6. November 2017

Kostenanalysen

Kostentreiber frühzeitig entdecken

Die Digitalisierung wird in den nächsten Jahren für eine automatische Kostensenkung in den Unternehmen sorgen. Betroffen sind vor allem Produktions- und Verwaltungsprozesse. Aber auch unabhängig vom digitalen Wandel ist Kostenmanagement eine permanente Aufgabe.